Tagged: Ultras

Einblicke in den rumänischen Fußball und den Nationalismus in den Fan-Kurven

Zwischen Liga-Frust und EM-Patriotismus

Einblicke in den rumänischen Fußball und den Nationalismus in den Fan-Kurven

Von F. List

Es hätte so schön sein können: Eine Liga, prallgefüllt mit Traditionsvereinen, langjährig bekannten Ultragruppen und so ganz ohne selfiesuchende Eventfans. Fast wäre dieser Traum eines manchen rumänischen Fans wahr geworden. In den letzten Jahren mussten diese leider immer öfter mit ansehen, wie sich große Namen des rumänischen Vereinsfußballs aus den oberen Ligen verabschiedeten und sich entweder im unterklassigen Niemandsland neugründen oder sogar ganz verschwinden mussten. Am Ende dieser Saison kam jedoch ein Funke Hoffnung auf, dass die 2. Liga bald eine Art „Klassentreffen alter Fußballklubs“ werden könnte. Mit Rapid Bukarest, Universitatea Cluj, Farul Constanța, Gloria Buzău, UTA Arad, Poli Timișoara und FC Brașov hätte das nostalgische Herz gleich wieder schneller geschlagen. Leider platzte aber dieser Traum, ehe er wirklich zur Realität werden konnte. Während man Rapid Bukarest den Aufstieg in die 1. Liga noch gönnte, musste sich U Cluj im Playout geschlagen geben und nach 16 Jahren wieder in die 3. Liga zurück kehren. Bangen müssen aktuell auch die Jungs von der Schwarzmeerküste. Der nach dem rumänischen Wort für „Leuchtturm“ benannte FC Farul Constanța steckt mal wieder in massivsten Geldnöten und bereits jetzt diskutieren Anhänger über eine mögliche Neugründung des Vereins. Hier spalten sich jedoch die Geister. Während die jetzigen Ultragruppen einen von Fans ins Leben gerufenen Verein strikt ablehnen, streben ältere Ultras genau solch ein Projekt an. Zu guter Letzt wird auch die Elf aus Buzău beim Traditions-Wiedersehen fehlen. Die nord-östlich von Bukarest gelegene Stadt beklagt ebenso finanzielle Probleme und konnte im entscheidenden Relegationsspiel noch nicht einmal einen spieltauglichen Kader zusammenstellen.

Continue reading

Advertisements